professioneller Insektenschutz
Test 4:

Das Problem mit Insektenschutzmitteln

Doch das Beseitigen von Insekten bringt Nachteile mit sich. Monokulturen, Umweltverschmutzung oder auch der Einsatz von Pestiziden haben einen erheblichen Einfluss auf das Aussterben vieler Insektenarten. Dies wiederum wirkt sich negativ auf die Umwelt und schlussendlich auch auf unseren Alltag aus. Darüber hinaus schadet der Einsatz chemischer Mittel nicht nur den Insekten, sondern auch unserer eigenen Gesundheit.

Warum technischer Insektenschutz besser ist

Ein Leben ohne Insekten klingt für den einen oder anderen wie ein Traum. Ungestörtes Lüften der Wohnung, keine lästigen Fliegen oder Mücken, die einen abends stören, und auch vor Wespen und Bienen muss sich niemand mehr in Acht nehmen. Dieser Traum kann sich jedoch schnell in einen Alptraum verwandeln. Denn Insekten spielen für das Ökosystem eine bedeutende Rolle und tragen zum Gleichgewicht der Umwelt bei. Genau aus diesem Grund ist es auch ratsam, nicht gleich zu aggressiven Mitteln zu greifen, um die Insekten direkt im Haushalt zu bekämpfen. Geeigneter sind präventive Massnahmen, die sowohl die Insekten als auch die eigene Gesundheit schützen. Präventiver Insektenschutz sorgt nämlich dafür, dass die Insekten von vornherein erst gar nicht in die Wohnung gelangen können.

Insektenschutz nach Mass: die individuelle Lösung

Und gerade hier kommt die nachhaltigste, einfachste und auch langlebigste Lösung zum Einsatz. Insektenschutzgitter – auch Mückengitter oder Fliegengitter genannt – werden ihrem Namen wirklich gerecht. Sie schützen nämlich nicht nur uns in unseren Wohnräumen, sondern auch die Insekten selbst.
Viele Insekten kommen nämlich nicht freiwillig ins Haus. Licht und Düfte locken sie an, bis sie sich schliesslich in unseren vier Wänden verirren und hinterher den Ausgang nicht mehr finden. Die Folgen davon kennen wir alle: Entweder fallen die Insekten der Fliegenklatsche zum Opfer oder sie verenden mangels Nahrung und Wasser. In den meisten Fällen werden sie als störend empfunden oder behindern sogar das Lüften der Wohnung an lauen Sommerabenden.

Vorteile von Fliegengittern nach Mass

Die Insektengitter nach Mass verhindern wirksam, dass Insekten durch die Fenster und Türen ins Rauminnere dringen, und schützen sie damit vor dem sicheren Tod. Aus diesem Grund werden Insektengitter auch von Naturschützern als präventive Massnahme empfohlen, um einen Beitrag zur Reduktion des Insektensterbens zu leisten.

G&H bietet hierbei individuelle, massgeschneiderte Lösungen: Der Spannrahmen ist dank hundert verschiedener Einbauvarianten der allseits beliebte Klassiker. Die Montage erfolgt meist ohne Bohren. Er ist optisch unauffällig und bietet mithilfe des Transpatecs eine hohe Licht- und Luftdurchlässigkeit. Insektenschutzrollos für Fenster und Insektenschutzrollos für Türen lassen sich ganz einfach nach oben schieben, sodass dem Frühlingsputz nichts mehr im Wege steht. Pendeltüren für Türen bieten den höchsten Komfort, wenn es um Insektenschutz geht, denn sie schliessen sehr leise und von selbst. Eine platzsparende Lösung für die Gartentür bietet das Insektenschutz-Plissee, das dank des robusten Gewebes witterungsbeständig ist.

5 gute Gründe für ein eingebautes Insektenschutzgitter

1. Der Insektenschutz für Fenster und Türen wird professionell eingebaut. Die Materialien sind sehr hochwertig und langlebig. Somit sparen Sie sich einen Besuch im Baumarkt.

2. Sie brauchen nicht mehr zu Insektenschutzsprays oder weiteren chemischen Mitteln zu greifen, um Fliegen und Mücken erfolgreich zu bekämpfen. Stattdessen haben Sie abends Ihre Ruhe und können auch bei offenem Fenster die Sommerabende geniessen.

3. Lästiges Kleben, Ausmessen und Montieren bleibt Ihnen erspart. Hobby-Bastler können sich zurücklehnen oder anderen spannenden Projekten widmen, denn der G&H Kundenservice kümmert sich um den Einbau des Insektenschutzes.

4. Mit dem Insektenschutzgitter nach Mass tragen Sie einen erheblichen Beitrag zum Erhalt der Insektenwelt bei. Dabei schützen Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch sich selbst.

5. G&H bietet verschiedene Gewebearten: Mit Transpatec erhalten Sie einen fast unsichtbaren Insektenschutz, Polltec schützt Sie und Ihre Liebsten darüber hinaus vor Pollen. Somit sind die massgeschneiderten Fliegengitter von G&H voll und ganz auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt.

Das Problem mit Insektenschutzmitteln

Doch das Beseitigen von Insekten bringt Nachteile mit sich. Monokulturen, Umweltverschmutzung oder auch der Einsatz von Pestiziden haben einen erheblichen Einfluss auf das Aussterben vieler Insektenarten. Dies wiederum wirkt sich negativ auf die Umwelt und schlussendlich auch auf unseren Alltag aus. Darüber hinaus schadet der Einsatz chemischer Mittel nicht nur den Insekten, sondern auch unserer eigenen Gesundheit.

Warum technischer Insektenschutz besser ist

Ein Leben ohne Insekten klingt für den einen oder anderen wie ein Traum. Ungestörtes Lüften der Wohnung, keine lästigen Fliegen oder Mücken, die einen abends stören, und auch vor Wespen und Bienen muss sich niemand mehr in Acht nehmen. Dieser Traum kann sich jedoch schnell in einen Alptraum verwandeln. Denn Insekten spielen für das Ökosystem eine bedeutende Rolle und tragen zum Gleichgewicht der Umwelt bei. Genau aus diesem Grund ist es auch ratsam, nicht gleich zu aggressiven Mitteln zu greifen, um die Insekten direkt im Haushalt zu bekämpfen. Geeigneter sind präventive Massnahmen, die sowohl die Insekten als auch die eigene Gesundheit schützen. Präventiver Insektenschutz sorgt nämlich dafür, dass die Insekten von vornherein erst gar nicht in die Wohnung gelangen können.

Insektenschutz nach Mass: die individuelle Lösung

Und gerade hier kommt die nachhaltigste, einfachste und auch langlebigste Lösung zum Einsatz. Insektenschutzgitter – auch Mückengitter oder Fliegengitter genannt – werden ihrem Namen wirklich gerecht. Sie schützen nämlich nicht nur uns in unseren Wohnräumen, sondern auch die Insekten selbst.
Viele Insekten kommen nämlich nicht freiwillig ins Haus. Licht und Düfte locken sie an, bis sie sich schliesslich in unseren vier Wänden verirren und hinterher den Ausgang nicht mehr finden. Die Folgen davon kennen wir alle: Entweder fallen die Insekten der Fliegenklatsche zum Opfer oder sie verenden mangels Nahrung und Wasser. In den meisten Fällen werden sie als störend empfunden oder behindern sogar das Lüften der Wohnung an lauen Sommerabenden.

Vorteile von Fliegengittern nach Mass

Die Insektengitter nach Mass verhindern wirksam, dass Insekten durch die Fenster und Türen ins Rauminnere dringen, und schützen sie damit vor dem sicheren Tod. Aus diesem Grund werden Insektengitter auch von Naturschützern als präventive Massnahme empfohlen, um einen Beitrag zur Reduktion des Insektensterbens zu leisten.

G&H bietet hierbei individuelle, massgeschneiderte Lösungen: Der Spannrahmen ist dank hundert verschiedener Einbauvarianten der allseits beliebte Klassiker. Die Montage erfolgt meist ohne Bohren. Er ist optisch unauffällig und bietet mithilfe des Transpatecs eine hohe Licht- und Luftdurchlässigkeit. Insektenschutzrollos für Fenster und Insektenschutzrollos für Türen lassen sich ganz einfach nach oben schieben, sodass dem Frühlingsputz nichts mehr im Wege steht. Pendeltüren für Türen bieten den höchsten Komfort, wenn es um Insektenschutz geht, denn sie schliessen sehr leise und von selbst. Eine platzsparende Lösung für die Gartentür bietet das Insektenschutz-Plissee, das dank des robusten Gewebes witterungsbeständig ist.

5 gute Gründe für ein eingebautes Insektenschutzgitter

1. Der Insektenschutz für Fenster und Türen wird professionell eingebaut. Die Materialien sind sehr hochwertig und langlebig. Somit sparen Sie sich einen Besuch im Baumarkt.

2. Sie brauchen nicht mehr zu Insektenschutzsprays oder weiteren chemischen Mitteln zu greifen, um Fliegen und Mücken erfolgreich zu bekämpfen. Stattdessen haben Sie abends Ihre Ruhe und können auch bei offenem Fenster die Sommerabende geniessen.

3. Lästiges Kleben, Ausmessen und Montieren bleibt Ihnen erspart. Hobby-Bastler können sich zurücklehnen oder anderen spannenden Projekten widmen, denn der G&H Kundenservice kümmert sich um den Einbau des Insektenschutzes.

4. Mit dem Insektenschutzgitter nach Mass tragen Sie einen erheblichen Beitrag zum Erhalt der Insektenwelt bei. Dabei schützen Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch sich selbst.

5. G&H bietet verschiedene Gewebearten: Mit Transpatec erhalten Sie einen fast unsichtbaren Insektenschutz, Polltec schützt Sie und Ihre Liebsten darüber hinaus vor Pollen. Somit sind die massgeschneiderten Fliegengitter von G&H voll und ganz auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt.

Test 4:

Beliebte Artikel

Bestellmass Höhe

Nehmen Sie das kleinere Mass zwischen der Auflagefläche des Rollos (Wetterschenkel, Fensterbank, etc.) und dem oberen Fenstersturz und ziehen davon 2mm ab (Spielraum).

Hier gilt: Mass Auflage bis Sturz – 2mm = Bestellmass Höhe (Höhe Rollo)

bestellmass_höhe_skizze

Bitte geben Sie die Masse für die Abdeckung
gemäss folgender Anleitung ein:

Nehmen Sie die Aussenmasse (Breite und Tiefe – kleinstes Mass) des Lichtschachtes / Betonrahmen aussen (siehe Grafik). Sollten die Betonkanten des Lichtschachtes ausgeschlagen oder beschädigt sein, so können Sie entsprechend das Bestellmass verkleinern.

ausmessgrafik_d-600x480

Befahrbar nur auf einem geeigneten Kellerschacht

Der bestehende Gitterrost muss als befahrbar gelten. Die Eignung muss von unserem Mitarbeiter geprüft werden. Aufgrund der starken Kräfte, die auf den Schacht einwirken kommt, eine alternative Befestigung sowie ein anderes Gewebe zur Anwendung.

Aus diesem Grund können nur begehbare, nicht aber befahrbare Lichtschachtabdeckungen online bestellt werden.
Bitte vereinbaren Sie einen kostenlosen Ausmasstermin.  

Lisa-2.jpg

Ist eine Auflagefläche für das Rollo vorhanden?

Das Rollo muss unten auf eine Auflagefläche gestellt werden.
(Fenstersims, Fensterbank, Wetterschenkel, etc.)

Damit das Rollo unten abdichtet, darf diese Auflagefläche maximal 15° Gefälle haben.

auflagefläche_skizze.jpg
auflagefläche_skizze_2.jpg

Bestellmass Breite

Nehmen Sie das kleinere Mass zwischen den Mauerleibungen und ziehen davon 2 mm ab (Spielraum).

Hier gilt: Mauerleibungsmass – 2 mm = Bestellmass Breite (Breite Rollo)

bestellmass_breite_skizze

Hat es an Ihrer Einbauposition genug Einbautiefe?

Das Rollo benötigt in der Tiefe mindestens 50 mm Platz. Es kann überall an Postion X eingebaut werden,
vorausgesetzt X ist grösser als 50 mm.

einbautiefe_skizze

Sind ausserhalb des Fensters noch Anbauelemente vorhanden?

Als Anbauelemente gelten Lamellenstoren, Rollladen, Fensterladen, Absturzsicherung wie Geländer/Stange etc.

anbauelemente_skizze

Geben Sie hier Ihre Überschrift ein

Beschreibung